Orthocryl-Laminierharz 80:20

Das Orthocryl-Laminierharz 80:20 ist der bewährte Klassiker unter den Laminierharzen und dient zur Herstellung von Bauteilen mit Glasfaseranteil sowie Bauteilen mit geringem bis keinem Carbonfaseranteil.

Das Harz zeichnet sich durch sein optimales Verhältnis 80:20 zur Herstellung von steifen Laminaten aus (mit 20% des Orthocryl, weich 617H17). Das Orthocryl-Laminierharz 80:20 ist kombinierbar mit allen gängigen Armierungsmaterialien der Orthopädietechnik. Die Aushärtezeit kann mit Zugabe von Orthocryl-Laminierharz 80:20 Speed verkürzt werden.

Alle Vorteile auf einen Blick

Alle Vorteile auf einen Blick

  • Der bewährte Klassiker zum Laminieren
  • Optimales Verhältnis 80:20 zur Herstellung von steifen Laminaten (mit 20% des Orthocryl, weich 617H17)
  • Kombinierbar mit allen gängigen Arminierungsmaterialien der Orthopädietechnik
  • Härter/Farbpasten lassen sich problemlos vermischen
  • Lieferung von 617H19=25 P in Kunststoffkanister (Abfüllset enthalten)

Spezifikationen

Spezifikationen

Artikelnummer 617H19=0.900 617H19=4.600 617H19=25
Basis Acryl
Nettoinhalt 0,9 kg 4,6 kg 25 kg
Gefahrenhinweise Nähere Informationen zu den Gefahrenhinweisen finden Sie im entsprechenden Ottobock Sicherheitsdatenblatt.
Mischverhältnis: Härter: Farbpaste = 100 : 1–3 : 3

Praxisempfehlung

Praxisempfehlung

Für Folienguss nur PVA-Folie 616F4 bzw. PVA-Folienschlauch 99B81 verwenden.

Downloads

Bitte laden Sie sich die Datei herunter:

Hinweise zu den Anwendungsgebieten und Eigenschaften von Laminierharzen

  • Duroplaste