Gips trocknen mit Druckluft

Alle Vorteile auf einen Blick

Alle Vorteile auf einen Blick

  • Zeiteinsparung bei der Trocknung eines Gipsmodells
  • Hitzeresistente Komponenten (bis 130 °C) zur Weiterverarbeitung des Gipsmodells in einem Ofen

Technische Daten

Technische Daten

Artikelnummer 756G9 756Y90
Ausführung Gips-Druckluft-Starterset Gips-Druckluft-Verbrauchsset
Verwendung für zum Trocknen von Gips (poröser Gips, Alabaster Gips) - durch die Druckluft wird ein Großteil des überschüssigen Wassers aus dem Gips gedrückt ohne das Gipsmodell zu beschädigen. Die Trocknungszeit kann dadurch erheblich reduziert werden.
Lieferumfang 756Y91=1 Gips-Eingussadapter, 5 Stück
756Y91=2 Schlauch, porös, 5 m
756Y91=3 Stopfen für porösen Schlauch, 5 Stück
Druckluftset bestehend aus Druckluftschlauch mit Schnellkupplungen und Kugelhahn zur Regulierung der Druckluft, 1 Stück
756Y91=1 Gips-Eingussadapter, 5 Stück
756Y91=2 Schlauch, porös, 5 m
756Y91=3 Stopfen für porösen Schlauch, 5 Stück

Anwendungsbeispiel

Anwendungsbeispiel aus der Praxis

  • Gips: 87G4=25 Gips, porös
  • Versorgung: Oberschenkel (TF)
  • Gewicht Gipsmodell: 8 kg

Trocknungszeit ohne Drucklufttrocknung:
3–4 Tage im Umluftofen bei 65 °C

Trocknungszeit mit Drucklufttrocknung:
15 Stunden im Umluftofen bei 65 °C

Downloads

Bitte laden Sie sich die Datei herunter:

Gips trocknen mit Druckluft

Mit weniger Trocknungszeit zum Erfolg